Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Ökostromverband bedauert Gülle-Unfall

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Bereits zum zweiten Mal entwich in der Nacht auf Dienstag aus einer Biogasanlage in Noréaz Jauche in die Sonnaz (die FN berichteten). Der Verband Ökostrom Schweiz bedauert diesen Vorfall und dessen negative Auswirkungen auf die Umwelt, wie er in einem Communiqué mitteilt. Und auch wenn die genaue Unfallursache noch abgeklärt werde, würden zahlreiche Anzeichen darauf hindeuten, dass es sich um eine Verkettung unglücklicher Umstände bei dieser Anlage handle.

Es gebe kein allgemeines Problem bei Biogasanlagen, betont Ökostrom Schweiz. Die Nutzung von Biogas bringe generell eine ganze Reihe von Vorteilen für die Umwelt mit sich; so würden etwa die natürlichen Kreisläufe geschlossen. Dennoch werde der Verband seine Mitglieder über die Lehren aus diesem Vorfall informieren, sobald die offiziellen Untersuchungsresultate da seien.

jcg

 

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema