Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Opec drosselt Öl-Förderung

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Opec drosselt Öl-Förderung

DOHA. Zum ersten Mal seit über zwei Jahren wird die Opec ab November ihre Rohölförderung drosseln, um ein weiteres Absinken der Ölpreise zu verhindern. Eine Massnahme, die eher psychologische Wirkung hat, glaubt Rolf Hartl von der Erdöl-Vereinigung.Die Ölminister der elf Staaten der Organisation Erdöl exportierender Länder (Opec) beschlossen am frühen Freitagmorgen in Doha (Katar), die Produktion um 1,2 Millionen Fass (je 159 Liter) pro Tag zu verringern. Ohne den Irak hatten die Opec-Staaten zuletzt rund 27,5 Millionen Fass täglich gefördert. Die Minister reagierten damit auf die in jüngster Zeit deutlich gefallenen Preise. Rekordpreise wurden im Sommer verzeichnet. In den vergangenen Tagen war der Ölpreis auf unter 58 Dollar pro Fass gesunken. sda

Mehr zum Thema