Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Pflanzer ernteten 1200 Tonnen Tabak

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

posieuxDie Schweizerische Tabakindustrie hat ein durchschnittliches Jahr hinter sich. Wie der Dachverband der Tabakpflanzer SwissTabac mit Sitz in Posieux mitteilt, wurden 2010 1200 Tonnen Tabak mit einem Durchschnittspreis von rund 16 Franken pro Kilo geerntet. 226 Pflanzer bauen auf rund 550 Hektaren Tabak an. Die Anforderungen punkto Feuchtigkeitsgehalt und Fremdkörper seien erfüllt worden, schreibt der Verband. Nach einem guten Start im Frühling habe die folgende Trockenheit die Entwicklung der Pflanzen verzögert. Dennoch könne die Qualität allgemein als gut bezeichnet werden. SwissTabac hat entschieden, den seit drei Jahren laufenden Versuch mit Stocktabak weiterzuführen und auszubauen. An ihrer Generalversammlung von letzter Woche in Alle (JU) haben die Pflanzer schliesslich Claude Etique (Jura) und Serge Bonny, als Vertreter der Association des planteurs de tabac de la Broye vaudoise et fribourgeoise (BroyeTabac), in den Vorstand gewählt. fca

Mehr zum Thema