Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Planungskredit genehmigt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Vizepräsident Elmar Hayoz konnte der Versammlung eine erfreuliche Rechnung mit einem Ertragsüberschuss von rund 30000 Franken präsentieren. Auch der beantragte Planungskredit von 30000 Franken für ein Begegnungszentrum war unumstritten.

Kaum Änderungen
am bestehenden Gebäude

Für das Begegnungszentrum wird das Ökonomiegebäude mitten im Dorf umgebaut. Das Projekt beschränkt sich auf einen Saal und die notwendigen Nebenräume. Ausser dem Einbau eines Lichtbandes zur natürlichen Beleuchtung sind keine nennenswerten Veränderungen an der Aussenhülle vorgesehen.

Die Kostenschätzungen belaufen sich auf 660000 Franken; mit dem beantragten Planungskredit soll nun bis in den Sommer ein ausgereiftes Projekt vorgelegt werden. Dabei werden ebenfalls Renovationen zum Erhalt des Wohnhauses miteinbezogen.
Die Versammlung genehmigte auch einstimmig das Budget 2003, welches einen Überschuss von rund 10000 Franken vorsieht.

Fünf Rücktritte

Die Versammlung verabschiedete den langjährigen Pfarreipräsidenten Paul Tschümperlin, der per Ende 2002 aus beruflichen Gründen sein Amt niedergelegt hat. Für die Gesamterneuerungswahlen haben weitere vier Pfarreiratsmitglieder auf eine Wiederwahl verzichtet. Da bis zur Eingabefrist nur eine einzige Liste eingereicht worden ist, werden die bisherigen Guido Egger und Bruno Henninger sowie neu Gérald Bürgy, Ludwig Gugler, Corinne Julmy, Cornelia Mummenthaler und Eveline von Gunten in stiller Wahl gewählt werden./

Mehr zum Thema