Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Politisch engagierter Theologe

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Hubert Zurkinden wurde am 10. Juni 1955 geboren und wuchs in Düdingen auf. Er ist verheiratet und wohnt heute in Freiburg.Nach der Matura am Kollegium St. Michael studierte er in Freiburg und Tübingen Theologie. Er schloss das Studium 1981 mit dem Lizentiat ab. 1987 erlangte er am Konservatorium Freiburg das Orgel-Konzertdiplom.Seine berufliche Tätigkeit begann Hubert Zurkinden als Pastoralassistent in Bern-Bethlehem und später in Freiburg. Von 1984 bis 1989 war er Religions- und Orgellehrer am Lehrerseminar in Freiburg. Er bildete sich zum Journalisten aus und war von 1990 bis 1997 Redaktor der Zeitung «Aufbruch – Forum für eine offene Kirche». Von 1997 bis 2000 war er Projektkoordinator für Zentralamerika bei Brücke-Le Pont. Seit 2000 ist Generalsekretär der Grünen Partei der Schweiz.1987 leistete er einen Einsatz in Nicaragua. Von 1991 bis 2003 war er für die Grünen Generalrat der Stadt Freiburg und ist seit 2003 Mitglied des Grossen Rates, wo er sich der SP-Fraktion anschloss. ja

Mehr zum Thema