Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Polizei fasst zwei Einbrecher in Bulle und Broc

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Über den Jahreswechsel kam es in Bulle und Broc zu zwei Einbrüchen. Die Kantonspolizei erwischte fünf Täter in flagranti, wie sie gestern in einem Communiqué schrieb. Bei den Delinquenten handelt es sich hauptsächlich um Minderjährige.

Der erste Einbruch ereignete sich am 29. Dezember in der FC-Buvette in Broc. Die drei verhafteten Täter im Alter von 16 und 17 Jahren zerschlugen das Fenster des Gebäudes und drangen ein. Die Jugendlichen hatten es auf verschiedene Lebensmittel abgesehen.

Fünf Tage später stiegen zwei Einbrecher im Alter von 15 und 19 Jahren in ein öffentliches Gebäude nahe dem Fussballstadion in Bulle ein. Die Einbrecher verschafften sich Zugang zum Gebäude, indem sie die Türe aufbrachen, und stahlen mehrere Hundert Franken. Als die Polizei vor Ort eintraf, befand sich einer der beiden noch auf Platz, der andere ergriff die Flucht. Mithilfe des Polizeihundes spürten die Polizisten den Flüchtigen schliesslich auf.

Die fünf Verbrecher wurden auf Platz verhaftet und nach der polizeilichen Untersuchung freigelassen.

lr

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema