Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Projekt Agora erleidet schweren Rückschlag

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Freiburg Gestern bestätigte der Verantwortliche der Pensionskasse Publica für Investitionen im Immobiliensektor, Martin Miller, gegenüber La Liberté eine Meldung von Radio Freiburg, dass sich die Pensionskasse vollständig aus dem Projekt Agora zurückgezogen hat. Miller wollte darüber hinaus keinen Kommentar zu den Gründen des Rückzugs abgeben. Der Beschluss, die Investition im Umfang von rund 55 Millionen zurückzuziehen, sei schon vor einigen Wochen gefällt worden. Vom Entscheid ist vor allem die Alcon betroffen, die im Gebäude 250 Mitarbeiter unterbringen will. Laut Informationen von La Liberté stehe jedoch die Unterzeichnung mit dem Genfer Investor Orox Capital Investment kurz vor dem Abschluss. Lib./hw

Mehr zum Thema