Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Qualitätslabel für Spitäler

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

BERN. Schon bald können sich in der Schweiz Patienten und Patientinnen vor einem Spitaleintritt über die Qualität des Hauses informieren. Ab 2010 bietet der Spitalverband H+ ein Handbuch an, das anhand von 15 Indikatoren die Qualität der Spitäler bewertet. Es sei «enorm wichtig, dass bezüglich der Qualität der Spitäler etwas geschieht», sagte H+-Geschäftsführer Bernhard Wegmüller am Donnerstag vor den Medien in Bern. Bei einzelnen Spitälern und Kliniken werde man den Handlungsbedarf anschauen müssen. Insgesamt seien die Qualität der medizinischen Versorgung und die Patientensicherheit in der Schweiz jedoch auf hohem Niveau, hielt Wegmüller fest. Aber Verbesserungen seien möglich und wünschenswert. sda

Bericht auf Seite 13

Mehr zum Thema