Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Rauch und Hitze: Schulküche wohl nicht zu retten

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Mit einer Lüftungsmaschine, die normalerweise für die Ventilation von Autobahntunnels verwendet wird, hat die Feuerwehr gestern Vormittag den Küchenbereich des Schulhauses Berntor gelüftet. Bis dahin war das Betreten nur mit Atemschutzmasken erlaubt. Wie gross der Schaden ist, den der Rauch und die grosse Hitze in der Schulküche angerichtet haben, konnte am Donnerstag niemand einschätzen. Laut Benoît Dumas, Pressesprecher der Kantonspolizei, scheint sich der Sachschaden auf den Küchenraum und dessen Einrichtung zu beschränken. «Die Küche ist wohl kaputt», lautete sein erstes Urteil. Schulleiterin Hurni nahm es zur Kenntnis und war froh, dass niemand zu Schaden gekommen war und dass keine Flammen auf den Rest des Schulhauses übergegriffen hatten. mk

Mehr zum Thema