Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Reaktionen: Das sagen die Parteien

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

l Solange Berset (Präsidentin SP Kanton Freiburg): «Ich bin sehr zufrieden mit dem Resultat von Carl-Alex Ridoré, das meine Erwartungen übertrifft. Die Leute vertrauen ihm, vor allem auch in ländlichen Gemeinden.»

l Jean-Pierre Siggen (Präsident CVP Stadt Freiburg): «Die Ergebnisse entsprechen unseren Erwartungen und den Stärken der Parteien. Wir haben mit einem zweiten Wahlgang mit Hubert Dafflon und Carl-Alex Ridoré gerechnet.»

l Thomas Zwald (Präsident FDP Stadt Freiburg): «Denis Boivin hat ein respektables Resultat erreicht. Enttäuschend ist vor allem sein Abschneiden in der Stadt Freiburg, aus der er kommt und für die er sich engagiert.»

l Daniel Bovet (Präsident SVP Saane-Land): «Ich bin enttäuscht über das Ergebnis von Denis Boivin und überrascht vom grossen Vorsprung von Carl-Alex Ridoré. Die Linke hat offensichtlich sehr kompakt gewählt.»

l Eva Kleisli (Präsidentin Grüne Freiburg): «Ich bin positiv überrascht von dem guten Resultat von Carl-Alex Ridoré. Dass die bürgerlichen Stimmen sich auf zwei Kandidaten verteilten, war seine Chance.»

l Béatrice Ackermann-Clerc (Präsidentin CSP Stadt Freiburg): «Das Ergebnis von Carl-Alex Ridoré hat mich angenehm überrascht. Ich bin guter Hoffnung, dass es im zweiten Wahlgang für ihn reichen wird.» cs

Mehr zum Thema