Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Region Kerzers: Seltsame Übernamen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Autor: Tildy Schmid

Murten Weder mit einer von Pferden gezogenen Postkutsche noch mit einem simplen Fuhrwerk sind die Seebutz-Redaktorinnen Elisabeth Aellen und Margrit Wick-Werder zur Präsentation des neuen Seebutz ins Anker-Haus in Ins angereist, sondern schlicht und einfach mit Auto und Bahn. Spätestens da aber werden Gäste, Autoren und Inserenten von der bäuerlich-nostalgischen Atmosphäre im Geburtshaus des Malers Albert Anker eingeholt, in dessen weitläufigem Garten die Vernissage stattfindet.

«Hier verlassen Autoren ausgelatschte Wege», so der Verleger Markus Schär. «Seit genau 60 Jahren setzen Autoren textliche Marksteine zum Seeland und Murtenbiet», so Schär weiter. Die nun vorliegende Ausgabe sei einmal mehr zum Kürprogramm geworden.

Auch ein Bilderbuch

«Diesmal steht das Seeland mit dem Murtenbiet von A bis Z im Mittelpunkt», erläutern die Redaktorinnen Elisabeth Aellen und Margrit Wick-Werder, die seit acht Jahren die jährlichen Ausgaben redigieren. Der Seebutz überrasche zudem mit einer Auswahl Fotografien von Heini Stucki, dessen neues Ins-Buch ab Mitte November erhältlich sein wird. Matthias Brefin hat seinen Text «Wie Albert Anker Jubiläen feierte» mit wenig bekannten Aquarellen, Vorstudien und Skizzen Ankers illustriert.

Jaggus, Köbus, Kobis, Kobeli

Ebenfalls im neuen Seebutz vertreten ist der Autor Ueli Gutknecht aus Ried. Amüsant und aufschlussreich ist sein Bericht, wie es zu den Übernamen in Ried, Büchslen, Fräschels und Kerzers kam.

«Mit Vorliebe gehe ich zu Senioren, die mir von ihren Erfahrungen berichten», sagt Ueli Gutknecht. Und obwohl er kein Nostalgiker sei, spüre er, dass frühere Wertvorstellungen, auf unsere moderne Zeit adaptiert, wertvoll seien.

Der Seebutz im Internet: www.seebutz.ch

Mehr zum Thema