Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Rekurs gegen Maskenpflicht an Kitas

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Das Jugendamt hat Ende August eine Maskenpflicht für Betreuungspersonen an Freiburger Kindertagesstätten verordnet. Gegen diese Weisung hat der Verein 38,5 nun beim Kantonsgericht einen Rekurs deponiert. Vereinspräsidentin Maya Dougoud bestätigte gegenüber den FN eine entsprechende Mitteilung. Der Verein stelle mit dem Rekurs infrage, dass das Jugendamt überhaupt eine solche Weisung erlassen könne. Er verlangt mit dem Rekurs auch Studien über die Auswirkungen einer Maskenpflicht auf das kindliche Wohl sowie über das Ansteckungspotenzial. Bis das Gericht urteilt, verlangt 38,5 vorsorglich die Suspendierung der Maskenpflicht an den Kitas oder alternativ die Einführung von transparenten Masken. Dem Rekurs seien auch Einschätzungen von Fachleuten beigefügt, wonach Masken die Entwicklung von kleinen Kindern beeinträchtigen könnten, so Dougoud.

Der Verein hat bereits eine Petition mit dem gleichen Zweck lanciert. Bis vorgestern hätten 750 Personen unterschrieben, sagt Dougoud. Auch der Jura habe den Petitionstext übernommen und dort schon 850 Unterschriften gesammelt. In Freiburg sind zudem zwei parlamentarische Vorstösse zum Thema hängig.

uh

 

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema