Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Rentner schiesst auf Jugendliche

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Ein 82-jähriger Mann hat in Freiburg zuerst mit einem Luftgewehr und dann mit einer Schreckschusspistole auf Fussball spielende Jugendliche geschossen. Er habe den «respektlosen» Jugendlichen einen Schrecken einjagen wollen, sagte er der Polizei.

Bei dem Vorfall am Sonntag war niemand verletzt worden, wie ein Sprecher der Kantonspolizei Freiburg am Mittwoch auf Anfrage zu einer Polizeimeldung sagte. Bei einer Hausdurchsuchung in der Wohnung des Rentners fand die Polizei eine ganze Sammlung von Waffen, die jedoch nicht benutzt worden waren.
Der Vater eines 14-Jährigen hat gegen den Rentner Anzeige erstattet.

Mehr zum Thema