Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Ritterorden feiert den Einzug ins Schloss

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Seit September gehen im Schloss Laupen wieder Ritter ein und aus: Der souveräne Orden der Ritter des Weissen Falken hat im Schloss Laupen seine internationale Kommandantur eingerichtet (die FN berichteten) und weiht am Sonntag seinen neuen Hauptsitz mit einem grossen Fest ein. Die Festlichkeiten für die Öffentlichkeit finden ab 13.30 Uhr auf dem Läubliplatz und im Schloss Laupen statt. Zu sehen sind unter anderem die italienischen Fahnenschwinger der «Gruppo Storico Sbandieratori e Musici Fornovo Taro», der Sensler Harscht, die Musikgesellschaft Laupen, das Trommler- und Pfeiferkorps Laupen und die französische Mezzosopranistin Maria Mirante. Der Mittelalterverein Bern sorgt für Animationen, es ist ein Märchenerzähler vor Ort und es finden verschiedene offzielle Akte statt. Am Abend gibt es eine Show mit fluoreszierenden Fahnen und ein Feuerwerk.

Der Orden der Ritter des Weissen Falken basiert auf den noblen Werten und edlen Traditionen des Rittertums. Eines der Hauptziele des Ordens ist die Wiedereinführung von Werten wie Ehre, Würde, Respekt und Hilfsbereitschaft in die heutige Gesellschaft. luk

Schloss und Läubliplatz, Laupen. So., 7. Oktober, 13.30 bis 21.30 Uhr. Informationen und Programm unter: www.les-chevaliers-du-faucon-blanc.ch

Mehr zum Thema