Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Rollenspiel von Kindern als Aufsteller

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

 In der Pfarrkirche Tafers wurde vor rund zwei Wochen ein Kindergottesdienst gefeiert, den auch FN-Leser Arnold Zurkinden aus Tafers besuchte. «Es war ein besonderer Gottesdienst», schreibt er der Redaktion. Kinder ab vier Jahren führten ein Schauspiel auf. Dabei ging es um zerstrittene Nachbarn, die durch einen wilden Fluss getrennt waren. Über diesen Fluss bewarfen sie einander mit Steinen. Eines Tages wurde aus dem wilden Fluss ein ruhiges Wasser, wobei sich die Kinder näherkamen und sich versöhnten.

«Das Ganze stimmte mich nachdenklich. Das Spiel der Kinder war so beeindruckend, dass es für mich zum Aufsteller des Tages wurde», schreibt Zurkinden. Er dankt den Verantwortlichen und den Kindern für ihr begeistertes Mitmachen. «Ein herzliches Dankeschön auch an Marius Schneuwly für seine feinfühlige musikalische Begleitung der Zeremonie.»

Aufsteller gesucht

Im Rahmen der FN-Aktion «Das ist uns eine Nachricht wert» hat die Redaktion die Aktion «Aufsteller der Woche» lanciert. Gesucht werden Berichte über interessante Begegnungen, positive Erlebnisse und schöne Glücksmomente. Falls auch Sie einen Aufsteller der Woche erlebt haben, schicken Sie uns Ihre Geschichte an die Adresse: Redaktion Freiburger Nachrichten, Stichwort «Aufsteller der Woche», Perolles 42, 1700 Freiburg; Fax: 026 426 47 40 oder per Mail: fn.redaktion@freiburger-nachrichten. ch – bitte immer mit dem Vermerk «Aufsteller der Woche». er

Mehr zum Thema