Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Rückblick auf durchzogene Saison

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Neuer Präsident beim Volleyball-Club Schmitten

Für den VBC Schmitten ging eine durchzogene Saison zu Ende. Erfreulich waren die Auftritte der Juniorinnen- und Juniorenmannschaften sowie die Klassierung der 4. Liga Damen. Die 1. Mannschaft Herren stieg nach nur einem Jahr Abwesenheit wieder in die 2. Liga auf. Einige unglückliche Niederlagen sowie Verletzungspech waren ausschlaggebend, dass die 1. Mannschaft Damen das angestrebte Ziel nicht ganz erreichte. In seinem Jahresbericht ging Martin Tschopp, Präsident des VBC Schmitten, aber nicht allein auf die sportlichen Resultate ein, sondern betonte vielmehr die Zukunft des Vereins, indem er vermehrt auch das Engagement seitens der Mitglieder für die Arbeit im Vorstand forderte. Auch im TrainerInnenbereich und im SchiedsrichterInnenwesen seien neue Kräfte nicht nur erwünscht, sondern für das Überleben eines Vereins wichtig. Als Höhepunkt der Saison dürfe die Austragung des Freiburger Cupfinals bezeichnet werden. Der VBC Schmitten habe ein eindrückliches Sportfest erlebt und einen würdigen Rahmen gesetzt.

Neuer Präsident

Zwei Vorstandsmitglieder traten auf die Versammlung hin zurück: Cindy Egger (Veranstaltungen) und Martin Tschopp (Präsidium). Mit grossem Applaus wurde Markus Fasel zum neuen Präsidenten des Vereins gewählt. Neu Einsitz im Vorstand nimmt Imelda Hubmann. Sie übernimmt das Ressort Veranstaltungen.

Umstrittenes Thema waren die Mitgliederbeiträge, die auf die kommende Saison hin erhöht werden, um das spürbare Defizit aufzufangen. Die neuen Trainerentschädigungen wurden verabschiedet. Das Tätigkeitsprogramm sieht für den VBC Schmitten wie folgt aus: Am 9. Mai 2000 findet das interne Plauschturnier statt, am 16. oder 23.6.2000 gibt es ein Bräteln. Der Verein will Ende September 2000 am Dorfmärit in Schmitten einen eigenen Stand aufstellen. Am ersten Januarwochenende findet das jährliche Volleyballturnier statt.
Mit der Einladung zur Generalversammlung hatte der Vorstand des VBC Schmitten einen «Ehrenoskar» für besondere Dienste für die Saison 1999/2000 ausgeschrieben. Der Preis ging an Tamara Birbaum, welche in der vergangenen Saison auf und neben dem Spielfeld die engagierteste Persönlichkeit des Vereins war. Ein spezieller Preis (Gutschein für Pizzaessen) ging an das Team der 2. Liga Damen, das an der GV prozentual die meisten Teilnehmenden stellte.

Mehr zum Thema