Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Sachschäden nach der Halloween-Nacht

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Polizei

Sachschäden nach der Halloween-Nacht

Die Nacht vom 31. Oktober auf den 1. November ist «Halloween». Die Freiburger Kantonspolizei musste in dieser Nacht in der Stadt Freiburg, in Villars-sur-Glâne, in Estavayer-le-Lac und auch im Sensebezirk ausrücken. Mehrere Gruppen Minderjähriger verursachten Sachschäden und verhielten sich ungesittet, indem sie Eier gegen Hausfassaden und Autos warfen. Mehrere Strafklagen wurden deswegen eingereicht. In einigen Fällen mussten die Polizeibeamten die Jungen anhalten. Nach der Aufnahme der Personalien mussten sie die Schweinereien putzen und wurden wieder zu ihren Eltern gebracht. FN/Comm.

Zeugen nach Unfall in Matran gesucht

Am Montag um 11.30 Uhr fuhr eine 45-jährige Automobilistin rückwärts aus einem Parkfeld vor einem Einkaufsladen bei der Route du Bois in Matran. Ihr gegenüber versuchte eine 49-jährige Frau dasselbe Manöver, und die beiden Autos stiessen rückwärts gegeneinander. Ein dritter Automobilist hat offenbar diesem Crash zugeschaut. Er und allfällige andere Zeugen des Unfalls sind gebeten, mit der Interventionszentrale der Kantonspolizei in Granges-Paccot (026 305 68 10) Kontakt aufzunehmen. FN/Comm.

Verletzte Fussgängerin in Villars-sur-Glâne

Ein 42-jähriger Scooter-Fahrer fuhr am Dienstag um 18.20 Uhr von der Route des Cerisiers in Villars-sur-Glâne in Richtung Route de Coteau. Bei der Kreuzung dazwischen erfasste sein Scooter eine 64-jährige Fussgängerin, welche die Strasse überquerte. Die Fussgängerin verletzte sich und musste mit der Ambulanz ins Kantonsspital gebracht werden. FN/Comm.

Mehr zum Thema