Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Saia-Burgess will in Murten die Hälfte der Mitarbeiter entlassen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Rund 60 der 120 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Saia-Burgess Controls AG am Standort Murten werden voraussichtlich ihren Job verlieren. Der Grund: Die gesamte Produktion sowie Teile der Forschung und Entwicklung sollen nach Rumänien und China verlagert werden. Volkswirtschaftsdirektor Olivier Curty (CVP) kann nachvollziehen, dass der Besitzer der Saia- Bur­gess, der US-Konzern Honeywell, die Produktion an einem Standort zusammenführen will. Dass «das Herzstück» – Forschung und Entwicklung – in Murten bleibe, sei ein Lichtblick. Die Gewerkschaften Syna und Unia haben kein Verständnis für die Einstellung der Produktion, da das Unternehmen schwarze Zahlen schreibt. Sie wollen prüfen, ob Arbeitsplätze gerettet werden können, und verlangen ein längeres Konsultationsverfahren.

jmw

Bericht Seite 3

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema