Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Schlechte Sicht verdirbt den ersten Flugtag

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Schwarzsee Dicke Wolken am Eingang des Schwarzseetals verhinderten am Donnerstagnachmittag den vom Flughafen Ecuvillens geplanten Flugtag in Schwarzsee. Die Landebahn auf dem See wäre für die Landung der Kleinflugzeuge bereit gewesen, doch das Wetter machte den Flugfans einen Strich durch die Rechnung. Die Sicht war zu schlecht, als dass die Piloten mit ihren Maschinen ohne Navigationsgeräte hätten abheben dürfen.

Heute starten die Verantwortlichen einen zweiten Versuch. Doch nicht nur in Schwarzsee, auch in Ecuvillens müssen die Wetterbedingungen stimmen. Nebel würde das Starten verunmöglichen. «Wir hoffen natürlich, dass es am Freitag klappt», sagt Platzchef Michel Cochard. Er erwartet 70 bis 80 Kleinflugzeuge. Den Flugtag auf das Wochenende zu verschieben, ist keine Option. Das Bundesamt für Zivilluftfahrt erlaubt das Fliegen nur an Wochentagen.ak

Mehr zum Thema