Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Schneefälle behindern Strassenverkehr

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die starken Schneefälle vom Freitagabend haben den Verkehr auf der A 12 zwischen Châtel-St-Denis und Vevey komplett lahmgelegt. Wie die Freiburger Polizei mitteilt, wurde dieser Abschnitt, der sich in eine wahre Rutschbahn verwandelt hatte, auf Anfrage der Waadtländer Polizei ab 17.30 Uhr während sechs­einhalb Stunden gesperrt. In der Folge bildete sich ein Stau zwischen Vaulruz und Châtel- St-Denis. Als die Umleitung Vaulruz-Payerne gesichert war, konnten die blockierten Autos die A 12 in Châtel-St-Denis verlassen. Der Abschnitt zwischen Vaulruz und Châtel-St-Denis wurde gesperrt, um den Schnee zu räumen. Um Mitternacht konnte der Verkehr auf der A 12 wieder vollständig aufgenommen werden.

Der Abschnitt Broc–Charmey war während anderthalb Stunden wegen blockierter Autos nicht befahrbar.

Ein Verletzter

Wegen des Schneefalls stellte die Polizei einen einzigen Unfall in Belfaux fest. Ein 21- und ein 48-jähriger Automobilist waren in diesen Unfall verwickelt, wobei der ältere mit der Ambulanz ins Spital gebracht werden musste.

az

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema