Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Schulinspektor ernannt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der Staatsrat hat Norbert Schwaller anlässlich seiner Sitzung vom 14. Juni ernannt, wie die Erziehungsdirektion in einer Pressemitteilung festhält. Nach dem Besuch des Gymnasiums St. Michael erwarb der neue Schulinspektor das Sekundarlehrerdiplom sprachlich-historischer Richtung. Seit 1982 unterrichtet er an der Orientierungsschule Düdingen. Seit 1987 erteilt er teilzeitlich ebenfalls Fachdidaktik für Französisch als Fremdsprache für Studierende der Sekundarstufe I am Pädagogischen Institut der Universität Freiburg. «Als Lehrer und Ausbildner, aber auch als Mitglied verschiedener Arbeitsgruppen, die sich im Rahmen von Schulentwicklung mit allgemeinen Reformanliegen, mit Lehrmittelentwicklung, mit Qualitätssicherung und mit der Förderung der Partnersprache befassen, bringt er die notwendigen Voraussetzungen mit, um die vielschichtigen Aufgaben im Schulinspektorat zu erfüllen», begründet die Erziehungsdirektion ihre Wahl.

Norbert Schwaller, Bürger von Luterbach (SO), verheiratet und Vater von zwei schulpflichtigen Kindern, wird sein Amt am 1. September 2000 antreten.

Mehr zum Thema