Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Schwerer Motorradunfall auf der A12

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Am Freitagabend war ein 64-jähriger Motorradfahrer auf der A12 von Châtel-St-Denis in Richtung Bulle unterwegs. Auf der Höhe von La Joux-des-Ponts prallte er aus einem Grund, der im Rahmen der Ermittlungen noch zu klären sein wird, gegen die Mittelleitplanke. Dies schreibt die Kantonspolizei in einer Medienmitteilung.

Durch den Aufprall sei dem Mann der linke Unterarm abgerissen worden. Er sei weiter gegen die Mittelleitplanke geschleudert worden, gestürzt und unter seinem Motorrad eingeklemmt worden. Bewusstlos und schwer verletzt hätten ihn Rettungskräfte mit dem Helikopter ins Krankenhaus geflogen.

Die Autobahn A12 zwischen Châtel-St-Denis und Vaulruz war laut Polizei für den Einsatz 4 Stunden lang gesperrt. Allfällige Zeugen des Unfalls bittet die Kantonspolizei Freiburg, sich unter der Nummer 026 304 17 17 zu melden.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema