Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Schwierige Pubertät

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

vorschau

Schwierige Pubertät

Heute Dienstag beginnt für das Theater in Freiburg die Saison 2006/2007. Den Auftakt macht das Theater Biel Solothurn mit Frank Wedekinds Stück «Frühlings Erwachen». Die Tragödie aus dem Jahr 1891 ist bis heute ein Klassiker unter den Pubertätsgeschichten. Im Mittelpunkt steht eine Gruppe Jugendlicher, die zwischen Hormonschüben und Gefühlsschwankungen, verklemmten Moralvorstellungen und Freiheitsträumen, Schuldgefühlen und Selbstmordgedanken ihren Weg suchen. Mit Themen von schulischen Problemen bis zur ungewollten Schwangerschaft berührt das Stück, geschrieben in einer frischen und mitreissenden Sprache, bis heute. FN/Comm.Aula der Universität Miséricorde, Freiburg. Di., 31. Oktober, 20 Uhr.

Mehr zum Thema