Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Segelfliegen: Handiflight

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Im Rahmen ihrer Maturaarbeit hat Sara Ramseier zusammen mit ihrem Vater, der Mitglied des «Club Aerodrome de la Gruyère» ist, vor drei Jahren das Projekt Handiflight auf die Beine gestellt. Am ersten Treffen waren acht mobilitätsbehinderte Piloten anwesend, dieses Jahr schon 28. Ehrenpräsident ist Brian Jones, der mit Bertrand Piccard die Welt umrundet hat. Das Treffen bietet den Piloten die Möglichkeit, technische Neuheiten kennenzulernen, Bekanntschaften zu machen und sich auszutauschen. Wichtiges Ziel des Treffens ist zudem, auf die Problematik aufmerksam zu machen. Die Piloten möchten in Europa auf politischer Ebene anerkannt werden. Sie wollen die Möglichkeit haben zu fliegen und Ausbildner zu werden. Es soll eine Gruppe gegründet werden, die diese Interessen vertritt. mr

Mehr zum Thema