Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Seltsame Werte

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Bruno Boschung ist der Auffassung, dass sich der Kolumnist und Arzt Franz Engel zu Themen äussert, für die er angeblich nicht kompetent ist. Es ist anzunehmen, dass Boschung die Ansichten des Kolumnisten nicht teilt. Nun, es liegt in der Natur einer Kolumne, dass sie die Meinung des Schreibers wiedergibt, und Meinungen sind eben selten objektiv. Sie entstehen aus einer Mischung von Einstellungen, Erfahrungen und Wissen. Sich eine Meinung zu bilden, ist eine menschliche Eigenschaft, sie frei äussern zu dürfen, ein Privileg der Demokratie. Die Forderung Boschungs, die «Freiburger Nachrichten» sollten die Beiträge von gewissen Kolumnisten ablehnen, ähnelt dem Versuch, Andersdenkende zum Schweigen zu bringen und die Presse zu zensurieren. Die Einschränkung der freien Meinungsäusserung und der Pressefreiheit ist eine charakteristische Eigenschaft totalitärer Staaten. Sie ist einer Demokratie nicht würdig. Die Zeiten, in denen die «Freiburger Nachrichten» das Sprachrohr der Konservativen waren, sind vorbei. Heute trägt die Tageszeitung zur Meinungsbildung bei und erfüllt damit eine wichtige gesellschaftliche Funktion. Ein Demokrat sollte dafür dankbar sein und sich auch dafür einsetzen, dass Meinungen im Rahmen des Gesetzes frei geäussert werden können, auch wenn er diese Meinungen nicht teilt. Es sind seltsame und fragwürdige Werte, die der CVP-Politiker in seinem Leserbrief vertritt.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema