Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Sensler Ammänner gegen Grossräte: 2:2

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der Match endete unentschieden mit einem 2:2. Jean-Noël Gendre (SP Neyruz) erzielte für die Kantonsparlamentarier den Führungstreffer. Nach der Pause glich Angelo Lauper, Gemeindeangestellter in Tafers, aus. Ein Penalty, präzis versenkt von Magnus Baeriswyl, Gemeinderat in Tafers, brachte die Ammänner in Führung. Mit einem Freistoss aus 18 Metern Distanz glich Denis Grandjean (CVP Le Crêt) zum 2:2 aus.
Das Spiel wurde von Hans Aebischer, Schiedsrichter, Tafers, geleitet. Die Grossräte sind in der laufenden Turnier-Saison noch ungeschlagen. Gewannen sie doch das erste Spiel gegen die Journalisten der Liberté und der Freiburger Nachrichten am 28. Mai in Marly mit 4:2.

Mehr zum Thema