Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Sensler und Stadtfreiburger haben dem Winter den Garaus gemacht

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Freiburg/Plaffeien Bereits zum 44. Mal feierten gestern Sonntag Tausende Menschen in Freiburg Fasnacht – jene Zeit, mit der seit Jahrhunderten der Winter und die bösen Geister vertrieben werden. In der Unterstadt war es der turmhohe Rababou, der als Inbegriff alles Bösen auf dem Scheiterhaufen hingerichtet wurde. Zuvor hatte ihm sein Henker alle schlechten Taten des vergangenen Jahres an den Pappmaché-Kopf geworfen.

Auch in Plaffeien feierten – trotz teils nasskaltem Wetter – Hunderte ausgiebig und lautstark die fünfte Jahreszeit. cf

Berichte Seite 3

Mit Paukenschlägen haben die Guggenmusiker die Narren bei Laune gehalten – und den Winter hoffentlich vertrieben.Bild Charly Rappo

Mehr zum Thema