Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Sie geht mit Farbe und Pinsel auf Reisen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Autor: karin aebischer

St. Antoni Greift Ursula Müri zu Pinsel und Farbe, geht ihre Fantasie automatisch mit ihr auf Reisen. «Es gibt nichts Einfacheres als das, und schon bin ich in Griechenland», erzählt sie. Die Wahl-Guggisbergerin ist früher viel gereist. «Jetzt lebe ich seit 16 Jahren in einem alten Bauernhaus mit vielen Hühnern und bin dadurch ziemlich angebunden.» Anstatt sie zu verwirklichen, malt Ursula Müri ihre Feriensehnsüchte nun. Auch Ferienerinnerungen und in moderner Art umgesetzte Landschaften sind auf ihren Ölbildern zu betrachten.

Populäre Eierkunst

Die in St. Antoni ausgestellten Bilder und Mini-Bilder sind in den vergangenen zwei Jahren entstanden. Zusätzlich stellt Ursula Müri Gips-Hühner und mit echten Federn geschmückte Eier aus. Mit diesen hat sie bereits an Eierausstellungen in ganz Europa Preise gewonnen. «Das ist etwas ganz Spezielles, das niemand sonst macht», erklärt die gelernte Grafikerin. Sie selbst besitzt eine Sammlung von rund 200 Eiern aus der ganzen Welt.

«Kunst in Guggisberg»

Als Initiantin der Ausstellungsreihe «Kunst in Guggisberg» bietet Ursula Müri anderen Künstlern eine Plattform. Sie selbst hat auch schon einige Ausstellungen hinter sich. «Ich habe Talent und Begabung geschenkt bekommen. Dieses Talent muss ich weitergeben», sagt sie. Bis im Februar sind ihre Ölbilder, Hühner und Eier im Bildungszentrum Burgbühl zu sehen.

Bildungszentrum Burgbühl, St. Antoni. Vernissage: Fr., 25. September, 18.30 Uhr. Ausstellung: bis Februar 2010 nach Voranmeldung (026 495 11 73 oder 031 735 55 50).

Mehr zum Thema