Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Solennität ist eine anerkannte Tradition

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Dieses Jahr wurden eine ganze Reihe von Traditionen auf die Liste des immateriellen Kulturerbes der Schweiz aufgenommen. So auch die Murtner Solennität, die Soli. Sie sei zwar eines von vielen derartigen Festen, erläuterte der Basler Kulturwissenschaftler Walter Leimgruber auf Anfrage, aber gerade weil die Soli als Verbindung von historischem Gedenken und Jugendfest typisch für Schweizer Städte sei, gehöre sie auf diese Liste.

Auf die Liste, welche unter der Regie des Bundesamtes für Kultur entsteht und 2012 lanciert wurde, kamen dieses Jahr 34 neue Einträge. Total stehen damit 200 Schweizer Traditionen in diesem Register.

fca

Bericht Seite 6

Mehr zum Thema