Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

SP-Diskussionsabend zur neuen Verfassung

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die erste «Sitzung des Verfassungsrates» der SP des Seebezirks findet am 25. Februar in Kerzers statt, wie die Partei mitteilt. Mitglieder der SP und die KandidatInnen der Listen 2 (SP Männer), 6 (Juso) und 8 (SP-Frauen) diskutieren zu ausgewählten Thesen aus dem 8-Punkte-Verfassungsrats-Wahlprogramm der SP.

Die von der kantonalen SP erarbeiteten acht Thesen (garantierte Leistungen im Gesundheitswesen, gerechte Steuern, Service public, Bildung für alle, das Volk entscheidet, Integration statt Ausgrenzung, neue Ordnung der Kräfte, Volksnahe Entscheidungen) bilden die Ausgangslage für den Diskussionsabend. Ausgewählte Thesen werden von Francis Moret und Hans-Jürg Herren vorgestellt, die auch die Diskussion leiten.
Mit der Durchführung dieses Anlasses will der Vorstand der SP Seebezirk im Vorfeld der Verfassungsratswahlen die freie Diskussion zu aktuellen Fragen wie Ausländerintegration oder Kantonsstrukturen einleiten. Wähler, SP-Mitglieder und KandidatInnen sollen damit angeregt werden, sich vertieft mit der Gestaltung der neuen Verfassung zu beschäftigen, wie die Partei festhält.

Mehr zum Thema