Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

SP See und Galmiz: Noch viele offene Fragen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Man wisse, dass sich eine amerikanische Pharmaunternehmung in Galmiz niederlassen und Arbeitsplätze schaffen wolle. Man kennt jedoch weder den Firmennamen, sei nicht sicher, ob die angekündigten 1200 Arbeitsplätze auch wirklich der hiesigen Bevölkerung zugute kommen. Man wisse nicht, welches Verkehrsaufkommen und welche Zunahme der Bevölkerung in der Region eine solche Ansiedlung mit sich bringe, und der Umfang der Erneuerungen oder Ergänzungen der Infrastruktur sei ebenfalls kaum abschätzbar. Ungewiss sei auch, wie weit die Umwelt, insbesondere die Flora und Fauna im Grossen Moos, beeinträchtigt werden könnte, schreibt die SP See. Die lange Zeit der Ungewissheit habe den Vorteil, dass alle Bewohner des Seebezirks darüber sprechen und sich – so weit dies mit den vorhandenen Informationen möglich sei – eine Meinung bilden können.

Mehr zum Thema