Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Spatenstich für das neue Schulhaus

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Untertitel: In einem Jahr soll der Anbau in St. Ursen bezugsbereit sein

Autor: Von IMELDA RUFFIEUX

«Stein auf Stein, das Schulhaus wird bald fertig sein…»: Voller Vorfreude sangen die Primarschülerinnen und
-schüler von St. Ursen gestern bereits von ihrem zukünftigen neuen Schulhaus. Mit dem Lied über die fleissigen Handwerker ist der offizielle Spatenstich für das Grossprojekt am Morgen begleitet worden.

Noch standen die Kinder zusammen mit Baukommission, Schulbehörden und Lehrerschaft auf einer grünen Wiese. Doch der Bagger wartete schon im Hintergrund. Und damit es schneller ging, packten die Kinder ihre mitgebrachten Werkzeuge aus und hoben mit ungeheurem Eifer die erste Schicht Erde aus.

Religionsunterricht in der Turnhalle

Z

Im letzten Dezember bewilligten die Bürgerinnen und Bürger einen Planungskredit und Anfang Juli 2003 äusserte die Gemeindeversammlung ein klares Ja zur Schulhaus-Erweiterung. Das Projekt und der Kredit von 2,155 Mio. Franken wurden ohne Gegenstimme genehmigt.

Mehr zum Thema