Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Spitäler verzeichnen starke Zuwachsraten bei Notfällen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

BERN Die klinischen Notfallstationen in der Schweiz verzeichnen jährliche Zuwachsraten von bis zu zehn Prozent. Besonders auffällig ist zudem die Tatsache, dass sich immer mehr Personen selber einweisen. Das hat zur Folge, dass die Notfallstationen überquellen und stundenlanges Warten keine Seltenheit ist.

Verbunden mit dem Personalmangel und der starken Belastungen der Ärzte und des Pflegepersonals steige die Wahrscheinlichkeit, dass es vermehrt zu Fehldiagnosen kommen könnte, warnt Ulrich Bürgi, Präsident der Schweizerischen Gesellschaft für Notfall- und Rettungsmedizin (SNORG). cn/BZ

Bericht Seite 15

Mehr zum Thema