Eishockey 29.11.2012

Verfahren gegen Samuel Friedli eingestellt

 Das Verfahren gegen Servettes Stürmer Samuel Friedli für den Bodycheck gegen Lukas Gerber wurde eingestellt. Einzelrichter Reto Steinmann stellte nicht nur das Verfahren ein, sondern sprach Friedli auch gleich noch frei. Die Auswertung der TV-Bilder habe ergeben, dass Friedli «keine Übertretung begangen hat». Es liege nicht einmal der Beweis vor, wonach der erste Kontakt von Friedlis Körper mit dem Kopf von Lukas Gerber stattgefunden habe. Gottéron-Verteidiger Lukas Gerber hatte sich letzten Samstag beim Zusammenprall mit Friedli eine Hirnerschütterung und tiefe Schnittwunden zugezogen. Friedli kassierte eine Matchstrafe und sass die daraus resultierende automatische Sperre am Dienstag in Rapperswil ab. fm