Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

St. Antoni sagt das Dorffest ab

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Gemeinde St. Antoni hätte am 3. Oktober zusammen mit der Bevölkerung ein Dorffest feiern wollen. Es wurde nun wegen des Coronavirus abgesagt. Anlass für das geplante Dorffest war, dass St. Antoni nur noch wenige Monate als Gemeinde eigenständig ist, da es am 1. Januar 2021 mit Tafers und Alterswil fusioniert. Die Kulturkommission wollte die «Ära St. Antoni» am Samstag, 3. Oktober, gebührend verabschieden. Geplant waren ein Dorf-Apéro und im Stundentakt bis spätabends Auftritte von Künstlern in verschiedenen Lokalitäten, unter anderen etwa von Christian Schmutz, den Monney-Schwestern, Karl Buchs, Ani and the Flowers oder dem Hofmatt-Chörli.

Wie die Kulturkommission mitteilt, hatten mehr als ein Dutzend regionale Künstler, Bands und Vereine ihre Teilnahme zugesichert. Wegen der aktuellen Lage, der steigenden Infektionszahlen und der allgemeinen Unsicherheit findet das Dorffest nun nicht statt. Ein Ersatzdatum sei nicht festgesetzt worden, heisst es in der Mitteilung.

im

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema