Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Staatsrat genehmigt Loterie-Verteilung

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Express

Staatsrat genehmigt Loterie-Verteilung

freiburg Der Staatsrat hat an dieser Wochensitzung den Entscheid der kantonalen Kommission der Loterie Romande, für das 2. Quartal 2008 (157. Verteilung) einen Betrag von 4 149 591 Franken für kulturelle Zwecke (1 502 426 Franken) und für verschiedene soziale und wohltätige Werke (2 647 165 Franken) zu verwenden, genehmigt. Er hat zuhanden des Grossen Rates einen Gesetzesentwurf zur Änderung des Gesetzes über die Handänderungs- und Grundpfandrechtssteuern verabschiedet. wb

Ernennungen des Staatsrates

freiburg Der Staatsrat hat am Montag Christin Kehrli, Bern, Verantwortliche für Integration und Bildung bei Caritas Schweiz, zum Mitglied der kantonalen Kommission für schulische Betreuung und Integration der Kinder von Migrantinnen und Migranten ernannt. Sie tritt die Nachfolge der zurücktretenden Isabelle Räber, Freiburg, an. Der Staatsrat setzt ferner eine Arbeitsgruppe ein, welche die Erarbeitung eines Gesetzesentwurfs über die Ausübung der Prostitution begleiten soll. wb

Neue Substitutin der Staatsanwältin

freiburg Der Grosse Rat hat am Montag und Dienstag einige Wahlen vorgenommen, dies auf Empfehlung des Justizrates. So wurde Andrea Minka II-Wiederkehr zur Substitutin der Staatsanwältin gewählt. Sie wird dieses Amt zu 70 Prozent ausüben. Weiter wurde Peter Rentsch als Präsident des Bezirksgerichts Sense für eine weitere Amtsperiode bestätigt. az

Mehr zum Thema