Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Staatsrat schlägt Domdidier als Standort für Kulturgüter-Lager vor

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Gestern wurde das Geheimnis gelüftet: Der Staatsrat will einen Neubau für das interinstitutionelle kantonale Lager für Kulturgüter auf dem Milupa-Areal in Domdidier errichten. Die Kosten dafür werden nach jetzigem Stand auf 30  bis 32 Millionen Franken geschätzt. Neun Monate nachdem ein analoges Projekt für das Schumacher-Areal in Schmitten wegen unerwarteten technischen und finanziellen Schwierigkeiten abgeblasen werden musste, präsentiert die Kantonsregierung damit ihren Alternativ-Vorschlag. Es geht um eine Parzelle von rund 15 000 Quadratmetern. Noch diesen Herbst soll der Grosse Rat über das Projekt befinden, das dem fakultativen Referendum unterliegt.

Bericht Seite 3

Mehr zum Thema