Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Stadtbahn ins Schönberg-Quartier?

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Untertitel: Der Wunschkatalog der Grossräte ist reichhaltig

. Die Idee einer Perolles-Bahn hat der CSP-Grossrat Nicolas Bürgisser schon vor einiger Zeit lanciert. Er wollte dabei, dass das alte Industriegeleise wieder in Stand gestellt wird, so dass die Züge ihre Fahrt vom Bahnhof Freiburg bis zu den Schulen am Ende des Perolles-Quartiers fortsetzen könnten. Diese Idee stiess auf fruchtbaren Boden, denn sowohl der Staatsrat wie auch der Grosse Rat haben eine Studie befürwortet.

Nun fordert Bürgisser gemeinsam mit dem Stadtfreiburger CVP-Grossrat Jean-Pierre Dorand den Staatsrat auf, auch die Möglichkeit einer Stadtbahn zu prüfen, die das Schönberg-Quartier erschliesst. Dabei sollte die Bahn via St. Leonhard (Haltestelle) die künftige Poyabrücke benützen.
Der Sensler Grossrat konfrontiert den Staatsrat aber auch mit einer anderen Idee: eine neue Verbindungsstrasse von Fillistorf nach Berg.

Mehr zum Thema