Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Starke Auslastung

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Schweizer Industrie läuft auf Hochtouren

ZÜRICH. Die Kapazitätsauslastung erreichte mit 91,4 Prozent einen Höchststand, wie die Grossbank UBS aufgrund der im September durchgeführten Umfrage bei rund 340 Industriefirmen am Dienstag mitteilte. 40 Prozent der Unternehmen rekrutierten zusätzliches Personal, und nur 12 Prozent mussten die Beschäftigung reduzieren. 61 Prozent meldeten für das dritte Quartal einen besseren Geschäftsgang. Besonders lebhaft waren die Exportaufträge, die bei 52 Prozent der Betriebe zunahm. Aber auch die Inlandnachfrage war ansprechend, hier vermeldeten 41 Prozent ein Plus.Vorab die Uhrenindustrie, die Chemie- und Pharmabranche sowie die Holz- und Möbel-Branche stachen mit einem überdurchschnittlichen Geschäftsgang hervor. Die Kunststoff- und Nahrungsmittelindustrie dagegen hinkte hinterher.Im vierten Quartal erwarten die Unternehmen wegen höherer Personalkosten einen leichten Dämpfer beim Gewinnwachstum: Immerhin gehen aber 38 Prozent der Befragten von höheren und nur 18 Prozent von tieferen Gewinnen aus. Besonders optimistisch für das vierte Quartal sind die Exponenten der Textil-, Uhren- und Papierindustrie. Am zurückhaltendsten seien die Vertreter der Kunststoffindustrie, heisst es. sda

Mehr zum Thema