Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Strandprojekt: Schon wieder Einsprachen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Freiburg Um die vierzig Personen stehen hinter vier Einsprachen gegen die geplanten Öffnungszeiten des Projekts «Fribourg-Plage». Bereits gegen das Baugesuch des Strandes auf der Schützenmatte (Grand-Places) im Freiburger Zentrum waren neun Einsprachen eingegangen. Am 1. Juni hätte der Stadtstrand eigentlich in Betrieb genommen werden sollen. Organisator Karl Ehrler zeigt sich trotz allem optimistisch, in diesem Sommer das Projekt durchführen zu können, trotz Verzögerung. Als Kompromisslösung will er den Betrieb jeweils um 22 Uhr beenden. Die Anwohner fordern, dass bereits um 19 Uhr Schluss ist.pj

Bericht Seite 6

Mehr zum Thema