Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Task Force für die Kloten Flyers

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Eishockey Um die vom Konkurs bedrohten Kloten Flyers zu retten, wurde eine Task Force eingesetzt. Geführt wird diese von Peter Bossert, dem ehemaligen Verwaltungsratspräsidenten der EHC Kloten Sport AG.

Am Vortag hatten sich die Spieler der Flyers bereit erklärt, auf einen Teil ihres Lohns zu verzichten. Zudem gründeten sie den Verein «Flyers Forever Players». Für den kommenden Samstag ist ein gemeinsamer Marsch mit anschliessendem Fest vorgesehen – auch diese Einnahmen sollen helfen. Zuvor war bereits der Fanrat der Klotener mit der Sammelaktion «Hilf den Flyers!» aktiv geworden.

Die Zeit eilt allerdings, muss doch spätestens bis zur Ligaversammlung am 7. Juni eine Lösung gefunden werden. Gemäss diversen Medienberichten soll der Verein inzwischen mit gegen zwölf Millionen Franken verschuldet sein. Ein Konkurs wäre gleichbedeutend mit dem Verlust der A-Lizenz und würde den Untergang des dienstältesten Vereins in der höchsten Spielklasse bedeuten.Si

Mehr zum Thema