Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Theater in Freiburg steht vor seiner ersten Spielzeit im Equilibre

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Am 17. September spielt das Theater a.gon München im Equilibre Ben Jonsons «Volpone». Es ist der Auftakt zur ersten Saison von Theater in Freiburg im Gastspielhaus im Freiburger Stadtzentrum. Nach fast fünf Jahrzehnten in der Aula der Universität geht damit für das deutschsprachige Theater eine Ära zu Ende: Vorbei sind die Zeiten, in denen die Organisatoren vor jeder Aufführung eigenhändig den Holzboden auf der Uni-Bühne verlegen mussten.

Doch auch das Publikum werde vom Umzug profitieren, sagt Franz Baeriswyl, Präsident von Theater in Freiburg, im FN-Interview. Die Infrastruktur im Equilibre ermögliche aufwändigere Inszenierungen, mehr Lichteffekte und ein einwandfreies Hörerlebnis bis in die hintersten Reihen.

Interview und Bericht Seite 11

Mehr zum Thema