Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Tiefe Jahresteuerung

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

NEUENBURG. Die Jahresteuerung hat im September in der Schweiz mit 0,8 Prozent den tiefsten Stand seit Juni 2005 erreicht. Wie das Bundesamt für Statistik am Dienstag mitteilte, sank der Index gegenüber August um 0,2 Prozent. Der Rückgang auf 100,3 Indexpunkte im September ist zur Hauptsache auf das billigere Benzin und Heizöl zurückzuführen. Darum sanken die Indizes für Verkehr um 1,7 Prozent. Dabei wurden nur die Treibstoffpreise erhoben.Gegenüber dem August sanken die Benzinpreise um 6,1 und die Dieselpreise um 1,1 Prozent. Für Wohnen und Energie sanken die Preise um 0,4 Prozent. Auch hier wirkte der Ölpreis; Heizöl war 5,7 Prozent billiger zu haben als im August. Erstmals seit März 2004 lag der Heizölpreis tiefer als vor Jahresfrist, nämlich um 7,1 Prozent. sda

Mehr zum Thema