Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Unfall auf der A1: Eine Frau verletzt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Auf der Autobahn A 1 zwischen Yverdon-les-Bains und Payerne ist es am Mittwochnachmittag gegen 16 Uhr zu einem Unfall gekommen, bei dem 10000 Franken Schaden entstand. Ein 40-jähriger Automobilist war durch den Tunnel von Sévaz gefahren. Dort hat er übersehen, dass die linke Fahrbahn aufgrund von Bauarbeiten gesperrt war. Es kam zu einer Kollision mit dem vor ihm fahrenden Auto. Dessen Fahrer hatte die Baustellen-Signale auch nicht gesehen und hatte vor einer Fahrbahn-Absperrung angehalten. Beim Zusammenprall wurde die Mitfahrerin des ersten Autos verletzt. Sie musste per Ambulanz ins Spital von Payerne gebracht werden.

Autobahn A 12: Autofahrer verletzt

Am Dienstag ist es auf der Autobahn A 12 bei Vuadens zu einem Unfall gekommen, bei dem ein 39-jähriger Mann verletzt wurde. Er war von Bulle in Richtung Châtel-St-Denis gefahren, als er plötzlich die Herrschaft über sein Fahrzeug verlor. Dieses kollidierte mit der Sicherheitsleitplanke auf der rechten Seite und beendete seine Fahrt bei einem Zusammenprall mit der Mittelleitplanke. Der verletzte Fahrer wurde per Ambulanz ins Spital von Riaz gebracht. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 8000 Franken.

Zwei Leichtverletzte in Bulle

Bei einem Unfall, der sich am Dienstagnachmittag in Bulle ereignete, sind zwei Autofahrer verletzt worden. Ein 33-Jähriger hatte bei einer Kreuzung einem anderen Auto die Vorfahrt nicht gewährt. Es entstand Sachschaden von rund 10000 Franken.

Mehr zum Thema