Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Unihockey Freiburg gewinnt den Final

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Freiburg hat den 1.-Liga-Playoff-Final gegen Unihockey Luzern mit 2:1-Siegen gewonnen. Zwar mussten die Spieler von Trainer Richard Kaeser am Samstag in der Serie (Best of 3) bei der 5:7-Auswärtsniederlage in Luzern den 1:1-Ausgleich hinnehmen. Doch gestern Abend gewannen die Freiburger in der heimischen Heilig-Kreuz-Halle vor nicht weniger als 529 Zuschauern die Belle mit 5:2. Captain Olivier Müller war mit zwei Toren der Matchwinner des Spiels und wurde dementsprechend zum besten Spieler der Partie gewählt.

Mit diesem Erfolg ist der Aufstieg in die Nationalliga B in Griffweite. Dazu benötigt Freiburg im kommenden Auf-/Abstiegs-Playoff einen Sieg gegen Olten, die schlechtestklassierte Mannschaft der Nationalliga B. Ein ausführlicher Bericht folgt in der morgigen Ausgabe.

fm

Mehr zum Thema