Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Unsichere Zukunft der Fides-Lottosektion

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der Vorstand der Fides-Lottosektion in Freiburg hatte entschieden, die statutarische Generalversammlung trotz der Einschränkungen durch die Corona-Krise durchzuführen. Strikt wurden die Schutzbestimmungen betreffend Coronavirus eingehalten. Bestens aufgehoben und verpflegt im Gebäude Notre-Dame de la Route in Villars-sur-Glâne, konnte man die Traktanden der 22. Generalversammlung abwickeln.

Am 8. April 2020 verschied Marcel Schibli. Als Lotto-Organisator ist er allen in bester Erinnerung. Ehrend würdigte die Versammlung die Dienste des Verstorbenen.

Wie Präsident Peter Gauch erklärte, sieht die Zukunft für die Organisation von Lottos im Festsaal St. Leonhard in Freiburg düster aus. Ab dem 1.  Januar 2021 wird der Festsaal voraussichtlich nicht mehr für die Lottos zur Verfügung stehen. Auch erschweren das neue Lotteriegesetz sowie das Forum in Freiburg als eventueller Ausweichort die Organisation der zukünftigen Lottos.

Die Kassiererin Marlis Blanc und die Sekretärin Annelise Ghabour wurden an der Jahresversammlung für die sehr geschätzte Vorstandsarbeit besonders geehrt.

In Anbetracht der besonderen neuen Umstände plant der Vorstand nächstes Jahr die Auflösung der Sektion. Eine langjährige Tradition scheint zu Ende zu gehen.

Hubert Mülhauser, der Präsident der Freiburgischen Turn- und Sportunion, würdigte die Arbeit der Lottosektion, profitiert doch auch der Verband jahrelang von den Lottoerträgen.

Als nächsten Anlass wird die Sektion das Doppellotto vom 6.  Dezember im Festsaal St.  Leonhard organisieren.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema