Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Untertitel: Die Ziele von Staatsratspräsident Mich

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Untertitel: Die Ziele von Staatsratspräsident Michel Pittet für 2004

Der CVP-Staatsrat möchte als Primus inter Pares den guten Zusammenhalt im Regierungskollegium aufrechterhalten, wie er im FN-Interview bekräftigt. Er will zudem die Beziehungen zu Wirtschaftskreisen weiter verbessern, aber auch für Transparenz bezüglich der Arbeit des Staatsrates sorgen.

Erwartungsgemäss sind dem Volkswirtschaftsdirektor ein gesunder Finanzhaushalt und gute Rahmenbedingungen, um den Wirtschaftsaufschwung zu ermöglichen, wichtige Anliegen. Er hofft dabei, dass der Bund bei seinen Sparübungen den Kantonen nicht zusätzliche Lasten aufbürdet, denn Freiburg hat im Bereich der Steuerbelastung für natürliche Personen weiterhin ein grosses Problem. Zuversichtlich stimmt ihn die Wirtschaftsentwicklung, denn bekannte Prognose-Institute sagen dem Kanton Freiburg ein leicht höheres Wachstum voraus als im Landesdurchschnitt.

Mehr zum Thema