Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Unverständlicher Beschluss

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Morgens um sechs Uhr ist von einem Tag auf den anderen Todesstille. Nicht nur die Uhr hat man stillgelegt, sondern auch die Gebetsglocke. An hohen Sonn-und Feiertagen wurde um 6 Uhr und am Mittag um 12 Uhr mit allen Glocken geläutet, was jetzt am Mittag nicht mehr geschieht. Am Samstag wird erst um 8 Uhr geläutet, was lächerlich ist. Für mich ist es, als hätte man mir die Kirchentür vor der Nase zugeschlagen, für mich bleibt diese Tür bis auf weiteres zu. Vor wenigen Jahren wurde beschlossen, dass von 22 Uhr bis 6 Uhr die Uhr nicht mehr schlägt, was noch vertretbar war. Was aber dieses Frühjahr geschah, ist ein Hohn für die Steuerzahler der Pfarrei Giffers-Tentlingen. Ein diktatorischer Beschluss wurde getroffen – wer alles dabei war, kann ich leider nicht sagen, weil wir keine offiziellen Informationen erhalten haben! Die Leute, die diesen Beschluss getroffen und ausgeführt haben, fördern die Verweichlichung und Unwissenheit. Leider sind für viele Leute Begriffe wie Glauben, Kultur und Tradition nur noch «Fremdwörter»!

Martin Rumo, Giffers

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema