Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Urs Schwaller als Ständerat bestätigt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Keine Sitzverschiebung bei den Nationalratswahlen im Kanton Freiburg

FREIBURG. Wie erwartet hat Urs Schwaller seine Wiederwahl als Ständerat im ersten Wahlgang geschafft, und dies mit einem Glanzresultat. Eine gute Ausgangslange besitzt der bisherige Alain Berset, der zwar das absolute Mehr um 5600 Stimmen verpasste, den FDP-Kandidaten Jean-Claude Cornu aber um 10 000 Stimmen hinter sich liess. Die CVP-FDP-Allianz spielte nur bedingt, weshalb nicht auszuschliessen ist, dass die FDP das Handtuch wirft und Alain Berset bereits heute Montag sich ebenfalls als wiedergewählter Ständerat feiern lassen kann.Bei den Nationalratswahlen wurden alle Bisherigen wiedergewählt. Neu in die grosse Kammer in Bern zieht der FDP-Vertreter Jacques Bourgeois, Direktor des Schweizerischen Bauernverbandes, ein, der sich klar vor Jean-Claude Cornu klassierte. az

Analysen auf den Seiten 3 bis 10

Mehr zum Thema