Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

US-Komponisten am Neujahrskonzert

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Vier Solisten, drei Chöre und ein Orchester: Am Düdinger Neujahrskonzert vom kommenden Wochenende werden fast 200 Menschen auf der Bühne im Podium stehen. Es spielt das Prager Symphonische Ensemble, dirigiert von Jérôme Kuhn. Begleitet wird es vom Vokalensemble Villars-sur-Glâne und den Chören des Kollegiums Heilig Kreuz Freiburg und des Collège du Sud aus Bulle. Als Solisten treten Stephanie Gurga, Graeme Danby, Valerie Reid und Larissa Murangira auf.

Das Thema dieses Jahr ist «A  Night on Broadway», die Musikerinnen und Musiker werden vor allem Stücke amerikanischer Komponisten zum Besten geben. Darunter sind etwa solche von George Gershwin, Leonard Bernstein oder Frederick Loewe. «Wir wollten feierliche Stücke aufführen, aber etwas anderes als die letzten Jahre», sagt Dirigent Jérôme Kuhn zur Auswahl. Der Absolvent der Musikhochschule Lausanne und Freiburg unterrichtet auch am Kollegium Heilig Kreuz und hat so die beiden Schülerchöre mit ins Boot geholt. «Für die Kollegiumschöre ist solch ein Konzert eine aussergewöhnliche Chance», sagt er. «Allein könnten sie solche Stücke kaum aufführen, weil es dafür ein relativ grosses Orchester braucht, und das kostet viel.» Gerade für junge Sängerinnen und Sänger sei diese Art von Musik sehr attraktiv.

Gemäss Armin Haymoz, Präsident des Organisators Düdingen Tourismus, ist es das erste Mal, dass Kollegiumschöre an diesen Konzerten mitmachen. «Es ist wichtig, dass wir bei den Konzerten einen Bezug zur Gegend herstellen», sagt er. Dazu gehört auch, dass mit Larissa Murangira eine junge Freiburger Sängerin als Solistin auftritt.

Viermal statt dreimal

Zum ersten Mal wird das Neujahrskonzert dieses Jahr vier- statt dreimal aufgeführt: je einmal am Freitag und Samstag und zweimal am Sonntag. «Letztes Jahr waren die Billette innert sehr kurzer Zeit weg», erklärt Armin Haymoz. Er habe viele Telefonanrufe von enttäuschten Leuten erhalten, die keinen Platz mehr bekommen hätten. Auch mit vier Konzerten sei der Verkauf sehr gut gelaufen, allerdings gebe es noch einzelne Tickets.

Neujahrskonzert: Podium, Düdingen. Fr., 10. Januar, 19.30 Uhr, Sa., 11. Januar, 17 Uhr, So 12. Januar, 10.30 Uhr und 17 Uhr. Tickets: über www.starticket.ch und bei den Vorverkaufsstellen am Bahnhof Düdingen, Freiburg Tourismus, Poststelle Düdingen oder weiteren Poststellen.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema